Diese Filme sollten Juristen gesehen haben – Teil 2

Kennst du schon alle?


verfasst von Laura Hörner und veröffentlicht am 29.05.2019

 

Ihr wolltet einen zweiten Teil, hier kommt er: Jus Filme gibt es in unendlicher Zahl. Wer bei der großen Auswahl den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht, für den kommt dieser Artikel zur rechten Zeit. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, für euch die Spreu vom Weizen zu trennen und euch noch einmal sieben Filme vorzustellen, die ein Jurist gesehen haben sollte – falls ihr mit den Filmen auf unserer ersten Liste schon durch seid. Übrigens: Ein Großteil der hier vorgestellten Filme basiert auf Romanen. Wer also lieber ein Buch in die Hand nimmt, anstatt vor dem Fernseher zu sitzen, der kann sich selbständig auf die Suche nach den Vorlagen zu den Kassenschlagern machen und die literarische Jus-Welt erkunden. Es lohnt sich!

 

Hier kommst du zu unserer ersten Film-Liste:
Vom Gerichtsdrama zum Jus-Thriller

 

Anatomy of a Murder (Anatomie eines Mordes)

Ein Urgestein, das für sieben Oscars nominiert war, ist „Anatomy of a Murder“. Es geht um Folgendes: Der Kleinstadtanwalt Paul Biegler gerät in einen Fall, in dem er gegen seinen größten Konkurrenten, seinen Nachfolger als Bezirksanwalt, antritt. Biegler vertritt einen Leutnant, der einen Barbesitzer ermordet haben soll, nachdem dieser angeblich die Frau des Leutnants vergewaltigt hat.

Seine Schuld scheint bewiesen – Biegler versucht auf Schuldunfähigkeit zu plädieren.

Nach und nach zeigt sich jedoch, dass nichts so ist, wie es scheint… Dieser Klassiker fesselt in jeder einzelnen seiner 160 Minuten!

 

The Reader (Der Vorleser)

Basierend auf einem deutschen Roman beschäftigt sich dieser Film mit – wer hätte es gedacht – der Aufarbeitung der Kriegsverbrechen im zweiten Weltkrieg. Mehr noch als um juristische Fragen geht es hier jedoch um moralische Dilemmata: Der Jurastudent Michael besucht mit seinen Studienkollegen einen Kriegsverbrecherprozess und wird schlagartig in seine Vergangenheit zurückversetzt. Die Hauptangeklagte ist Hanna, eine Frau, mit der er einige Jahre zuvor eine längere intime Affäre hatte. Michael hat Informationen, mit denen er Hanna entlasten könne. Aber will er das wirklich?

 


Wer keine Lust mehr auf Film sondern Realität hat, der sollte sich bei DORDA bewerben!


 

Inherit the Wind (Wer den Wind sät)

Schon einmal etwas von „Affenprozess“ gehört? „Inherit the Wind“ orientiert sich an diesem Fall, bei dem 1925 ein Lehrer verurteilt wurde, weil er die Evolutionstheorie im Unterricht behandelte. Im Film eskaliert dieser Prozess und die Darsteller laufen zu Hochformen auf. Jeder, der heute die Evolutionstheorie in der Schule gelernt hat, sollte diesen Film sehen!

 

Großkanzlei
DORDA Rechtsanwälte GmbH

DORDA Rechtsanwälte GmbH


Erfahre mehr über diesen Arbeitgeber und finde heraus, was ihn ausmacht.

 

Conviction (Betty Anne Waters)

Auch „Conviction“ oder „Betty Anne Waters“, wie der Film im Deutschen heißt, basiert auf einer wahren Geschichte: Die alleinerziehende Mutter Betty Anne, die die High School vorzeitig verlassen hat, holt ihre Schuldbildung nach und studiert Jura, um ihren Bruder aus dem Gefängnis zu holen – dieser wurde zu Unrecht wegen Mordes verurteilt.

Fast zwanzig Jahre verbringt Betty Anne damit, sich auf die Verhandlung vorzubereiten.

Ein Unternehmen gegen jede Vernunft und trotzdem bleibt immer ein Fünkchen Hoffnung bestehen. Ein inspirierender Fall!

 

The Rainmaker (Der Regenmacher)

Von Francis Ford Coppola, dem Regisseur von „Der Pate“ und „Apocalypse Now“, kommt dieser Film, der auf einem Roman von John Grisham basiert. Der junge und nur wenig erfahrene Rechtsanwalt Rudy Baylor vertritt die Familie eines leukämiekranken jungen Mannes, dessen Versicherung nicht für seine Behandlung aufkommen will. Baylor muss in dem Prozess seines Lebens gegen Top-Anwälte bestehen: Ein Fall, den er nicht gewinnen kann? „The Rainmaker“ überzeugt mit herausragenden Darstellern und einer mitreißenden Underdog-Story.

 

Judgment at Nuremburg (Urteil von Nürnberg)

Ein weiterer Klassiker unter den Jus Filmen ist „Das Urteil von Nürnberg“. Hier bekommt ihr volle drei Stunden Oscar-prämierten Geschichtsunterricht präsentiert (auch wenn man den Film vielleicht nicht ganz beim Wort nehmen sollte). Worum es geht, sollte den meisten von euch bekannt sein: Ein Prozess gegen Nazi-Richter unter der Regie von Stanley Kramer, der auch bei „Wer den Wind sät“ Regie führte. Auch wenn man den Ausgang der Geschichte bereits kennt, so fasziniert hier doch die Erzählweise und die psychologischen Tiefen, in die der Film vorstößt. In diesem Sinne: 10/10.

 

Für eine längerfristige Unterhaltung findest du hier 5 spannende Serien für Juristen!

 

The Verdict

Auch wenn dieser Film den heutzutage etwas klischeehaft wirkenden Stereotyp des ehemalig erfolgreichen und nun zum Trinker verkommenen Anwalts vorbildhaft bedient, tut er es doch auf eine fesselnde und authentische Weise. Im Mittelpunkt steht Frank Galvin, besagter Rechtsanwalt, der in einen aufregenden Fall verwickelt wird, welcher seine letzte Chance sein könnte, beruflich wieder auf die Beine zu kommen: Eine junge Frau fällt aufgrund eines Kunstfehlers bei der Geburt ihrer Kindes ins Koma und wird voraussichtlich ihr Leben lang ärztliche Behandlung benötigen. Das katholische Krankenhaus versucht, den Fall aus der Öffentlichkeit zu halten und arbeitet mit allen Mitteln: Galvin sieht sich mit Anwälten konfrontiert, die selbst vor seinem Privatleben keinen Halt machen – das könnte ihm zum Verhängnis werden…

 

Auch interessant:

 

Über den Autor

Laura Hörner - Autorin TalentRocket

Laura Hörner

Laura Hörner hat 2018 ihren Bachelor in Kulturwirtschaft an der Universität Passau abgeschlossen und ist seit 2019 für TalentRocket als Autorin tätig.

Juristische Arbeitgeber, Jobs oder Events. Exklusiv für Mitglieder!

Mit der 1-Klick Bewerbung kannst du dich in sekundenschnelle bei den Arbeitgebern bewerben.

Hat dir der Artikel gefallen? Feedback geben



Talente haben sich auch diese Artikel durchgelesen:

Lifestyle

...und Jurist war er auch noch!

Berühmte Persönlichkeiten, die (auch) Rechtswissenschaften studiert haben

Lifestyle

Jus und das Wesen der Wissenschaft

Gedanken über Wissen, wissenschaftliches Arbeiten und Schokokuchen

Lifestyle

Wenn der Chef eine Freundschaftsanfrage schickt

Wie man mit Anfragen auf Facebook und Co. umgehen sollte